Rillbarkeit

Rillen und Ritzen spielen in der Weiterverarbeitung und Verpackung eine herausragende Rolle. Da es fließende Übergänge gibt, wird zwischen beiden Prozessen häufig nicht sauber unterschieden („Rillmesser″). Als Faustregel gilt, dass ab 170 g/m2 gerillt werden sollte, bei gestrichenen Materialien auch darunter. Mehrlagige Kartonagen sollten eine elastische Deckschicht und eine kompressible Einlage enthalten, um eine optimale Delamination zu gestatten.